Archiv der Kategorie: Technik

Saison 2018 kann beginnen

Während der Horst noch unbesetzt ist, schmilzt in den Straßengräben gerade der letzte Schnee. Im Dezember und Januar hatte der Horst nachts manchmal Besuch von einem einzelnen Storch. Ob es sich dabei um unser Männchen gehandelt haben könnte, welches evtl. in der Gegend überwintert hat, ist nicht ganz klar. Vielleicht lassen wir die Kamera im nächsten Winter doch mal draußen um das aufzuklären.

Jedenfalls ist Kamera und WLAN Antenne wieder installiert und sogar die Software machte dieses Jahr erstaunlich wenig Probleme. Erstmals reichte es den Streaming-Server einfach wieder einzustecken und schon funktionierte alles.

Jahrgang 1986, gelernter Maschinenbauer, seit kurzem als Lehrer unterwegs. Am Wochenende trifft man ihn am Flugplatz, in seiner sonstigen Freizeit bastelt er gerne an Elektronik und programmiert ein bisschen. Dieser Blog ist eine der elektronischen Spielwiesen.

Ein paar Zahlen zum livestream 2017

Die Installation des zusätzlichen WLan Access Points hat sich ausgezahlt, die Verbindung zur Kamera war 2017 deutlich stabiler als in den Jahren zuvor. Die dadurch geschaffene Bandbreite wurde in den YouTube LiveStream investiert, der durch euch sehr gut angenommen wurde.

Hier ein paar Zahlen:

  • Es gab etwas über 5000 Aufrufe
  • Insgesamt 21.800 Minuten wurde der Live Stream betrachtet (entspricht etwa 15 Tagen und 4 Stunden)
  • Die durchschnittliche Wiedergabedauer war etwa 4 Minuten
  • 95% der Aufrufe kommen von PCs, 5% von Smartphones und Tablets
  • Jahrgang 1986, gelernter Maschinenbauer, seit kurzem als Lehrer unterwegs. Am Wochenende trifft man ihn am Flugplatz, in seiner sonstigen Freizeit bastelt er gerne an Elektronik und programmiert ein bisschen. Dieser Blog ist eine der elektronischen Spielwiesen.

    LiveStream zum Beringen Heute 20:00 Uhr

    Für das heutige Beringen um 20:00 Uhr habe ich aus Spaß an der Freunde einen YouTube LiveStream aufgesetzt. Der Stream kann bereits jetzt besucht werden. Schaut mal vorbei, die Störche freuen sich. 🙂

    Jahrgang 1986, gelernter Maschinenbauer, seit kurzem als Lehrer unterwegs. Am Wochenende trifft man ihn am Flugplatz, in seiner sonstigen Freizeit bastelt er gerne an Elektronik und programmiert ein bisschen. Dieser Blog ist eine der elektronischen Spielwiesen.

    Kamera getauscht und Hardware aufgerüstet

    Nachdem mehrere Versuche die Verbindungsprobleme aus der Ferne zu beheben scheiterten, bin ich nun doch unter der Woche nach Gundelsheim gefahren, um selbst Hand anzulegen. Herauskam, dass irgendwie Wasser in den Reset-Button der Kamera eingedrungen ist und dieser korrodierte. Die Kamera setzte sich daraufhin sporadisch immer wieder in den Werkszustand zurück. Sprich um die Zugangsdaten für W-Lan und FTP-Server wieder eingeben zu können, musste die Kamera aufwändig vom Dach demontiert werden. Die Webcam wurde daher vorerst durch eine baugleiche ersetzt.

    Bei der Gelegenheit wurde auch die W-Lan Verbindung zur Kamera deutlich verbessert. Es gibt jetzt einen Outdoor Access Point, welcher auf die Kamera zeigt und via Kabel direkt mit dem Router verbunden ist. Die Funkverbindung ist daher jetzt deutlich stabiler und sollte eigentlich auch kleine livestreams ermöglichen. Die ersten Versuche dazu laufen.

     

     

    Jahrgang 1986, gelernter Maschinenbauer, seit kurzem als Lehrer unterwegs. Am Wochenende trifft man ihn am Flugplatz, in seiner sonstigen Freizeit bastelt er gerne an Elektronik und programmiert ein bisschen. Dieser Blog ist eine der elektronischen Spielwiesen.

    Webcam wieder installiert

    Bei leichtem Regen haben wir gestern die Webcam samt Stange wieder auf dem Dach montiert. Zwar schwankt die (nicht abgespannte) Konstruktion durch den recht starken Wind gerade kräftig hin und her, die ersten Bilder treffen aber, davon unbeeindruckt, schon wieder auf dem Heimserver ein.

    Für die nächsten 6-7 Monate gibt es an dieser Stelle also wie gewohnt Aktuelles vom Gundelsheimer Storch.

    Jahrgang 1986, gelernter Maschinenbauer, seit kurzem als Lehrer unterwegs. Am Wochenende trifft man ihn am Flugplatz, in seiner sonstigen Freizeit bastelt er gerne an Elektronik und programmiert ein bisschen. Dieser Blog ist eine der elektronischen Spielwiesen.

    Webcam und Zeitraffer funktionieren wieder

    Nachdem ein paar Einstellungen an den neuen Provider angepasst wurden, funktionieren jetzt der Bilder Upload und die Zeitraffer wieder wie gewohnt. Die neue Uploadgeschwindigkeit beträgt jetzt ca. das zwanzigfache der bisherigen Verbindung, so dass in Zukunft evtl. die Möglichkeit besteht, ein echtes live-Video von Horst ins Netz zu streamen. Ob die Kamera das aber überhaupt zulässt und die W-Lan Verbindung dafür stabil genug ist, muss erst noch überprüft werden…

    Jahrgang 1986, gelernter Maschinenbauer, seit kurzem als Lehrer unterwegs. Am Wochenende trifft man ihn am Flugplatz, in seiner sonstigen Freizeit bastelt er gerne an Elektronik und programmiert ein bisschen. Dieser Blog ist eine der elektronischen Spielwiesen.

    Neuer Provider

    Gundelsheim wird im Laufe des Jahres nach und nach an das Breitband-Internet angeschlossen, wobei dafür ein Wechsel des Providers notwendig ist. Diese Woche war unser Haushalt dran. Bis Webcam und Server auf die neue Umgebung umgestellt sind dauert es einige Tage, solange gibt es leider keine neuen Bilder.

    Jahrgang 1986, gelernter Maschinenbauer, seit kurzem als Lehrer unterwegs. Am Wochenende trifft man ihn am Flugplatz, in seiner sonstigen Freizeit bastelt er gerne an Elektronik und programmiert ein bisschen. Dieser Blog ist eine der elektronischen Spielwiesen.

    Neue Webseite

    Da beim Start der Webseite vor rund einem Jahr nicht sicher war, ob sich überhaupt jemand für eine Webcam am Storchenhorst in Gundelsheim interessiert, wurde versucht das Projekt mit minimalen Resourcen zu betreiben. Das heißt sowohl die ehemalige Adresse www.storch-gundelsheim.de.vu als auch der Webspace auf dem die Seite lief waren kostenlos. Dies wurde mir jetzt zum Verhängis. Der Betreiber des Servers stellte seine Dienstleistung nämlich so abprupt ein, dass Artikel und Kommentare der vorherigen Webseite nicht mehr umgezogen werden konnten.

    Da das letzte Jahr jedoch gezeigt hat, dass es durchaus Interesse an Artikeln und Lievebildern vom Storchennest gibt, wird die Webseite nun auf einem „vernünftigen“ Server mit richtiger .de Domain betrieben.

    www.storch-gundelsheim.de

    Sind wir gespannt, was das Storchenjahr 2016 so bringt… ich freu mich drauf…

    Jahrgang 1986, gelernter Maschinenbauer, seit kurzem als Lehrer unterwegs. Am Wochenende trifft man ihn am Flugplatz, in seiner sonstigen Freizeit bastelt er gerne an Elektronik und programmiert ein bisschen. Dieser Blog ist eine der elektronischen Spielwiesen.